buk Bildung für Unterstützte Kommunikation

Projekt UK-ReferentInnen

Unterstützt Kommunizierende als ReferentInnen in Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen

Personen, die unterstützt kommunizieren, kommen in Aus- und Weiterbildungen im Sozialbereich bisher als Personenkreis vor, über den man spricht, der aber selber nicht aktiv ins Ausbildungsgeschehen involviert ist. Eine Rolle als Referent oder Referentin scheint für unterstützt kommunizierende Personen ausser Reichweite, obwohl sie aus ihrer Perspektive und Lebenserfahrung Wesentliches zum Bildungsgeschehen beitragen könnten. Mit einer einjährigen erwachsenenbildnerischen Weiterbildung qualifizieren sich unterstützt Kommunizierende für eine Tätigkeit als Referentin oder Referent. 

mehr zum Projekt UK-ReferentInnen... 


  

Kursprogramm 2017

Unterstützte Kommunikation - Grundlagenmodule, Aufbaumodule, Vertiefungskurse und Dienstleistungen. Das Kursprogrammheft des buk für 2017 zum Selberausdrucken.

Download


 

Kommunikationspass

Eine Word-Vorlage zur Erstellung eines Kommunikationsspasses zur Verfügung gestellt vom UK-Netzwerk Zürich.

Download


 

buk Beobachtungsbogen

Ein Beobachtungsbogen für die Beratungen im Kontext von UK (Vokabelheft, kommunikative Handlungen, Einschätzung kommunikative Kompetenzen)

Download


  

Untertützte Kommunikation - Entwicklung und Perspektiven eines Fachbegiets

Gabriela Antener (2014). In: Schweizerische Zeitung für Heilpädagogik (SZH) Jg. 20, 11-12/2014, Seite 6-12)

Download 


  

Rahmenbedingungen für die Unterstützte Kommunikation – die neuen Herausforderungen

Dorothea Lage und Christuna Knobel Furrer (2014). In: Schweizerische Zeitung für Heilpädagogik (SZH) Jg. 20, 11-12/2014, Seite 20-26)
 

Download


  

Publikation

Dorothea Lage
Unterstützte Kommunikation und Lebenswelt.
Eine kommunikationstheoretische Grundlegung für eine behindertenpädagogische Konzeption.
Klinkhardt Forschung. Bad Heilbrunn 2006. 261 Seiten

«Das Buch leistet einen interessanten Beitrag zur Weiterentwicklung der Theoriebildung in der Unterstützten Kommunikation, die in wichtigen Bezügen zu praktischen Handlungsfeldern dargestellt werden. Mit der Auseinandersetzung vor allem der soziologischen Dimension unterstreicht die Autorin das zentrale Anliegen der Unterstützten Kommunikation, da Kommunikation immer im gesellschaftlichen Kontext stattfindet. Das Buch spricht in erster Linie Leserinnen und Leser an, die sich mit theoretischen Fragestellungen der Unterstützten Kommunikation auseinandersetzen wollen.» (Kolshorn: www.socialnet.de/rezensionen/3837.php)

Das Buch kann für CHF 40.- inkl. Versand direkt bei der Autorin bestellt werden: dorothea(dot)lage(at)fhnw(dot)ch

Es gibt nur noch einige Exemplare des Buches beim Verlag Von Loeper/Ariadne in D-Karlsruhe.